Umweltgütesiegel

Als Umweltgütesiegel-Träger sind wir auf einen besonders nachhaltigen und möglichst umweltfreundlichen Betrieb bedacht.

Wir schätzen die Einfachheit einer Alpenvereins- und Schutzhütte und möchten dieses Wertgefühl auch mit unseren Gästen teilen.

Wir laden unsere Gäste ein, bewusst Einfachheit und Nachhaltigkeit zu erleben. Helft uns Ressourcen einzusparen, indem

ihr das Duschen auf das Notwendigste beschränkt

ihr den Wasserhahn nicht unnötig laufen lasst

ihr euren Müll wieder mit ins Tal nehmt und dort selbstständig entsorgt

ihr uns helft Müll generell zu vermeiden

ihr das Handladen aufs Notwendigste beschränkt

ihr euch auf einfache Hüttenküche freut

ihr euren Bergmoment in all seiner Einfachheit genießt

Hüttentechnik

Strom und Warmwasser generieren wir primär aus Sonnenenergie. Eine neue PV-Inselanlage ermöglicht eine beständige Grundversorgung von Strom und warmem Wasser.

Bei Schlechtwetterphasen oder Spitzen in der Betriebsauslastung unterstützt uns Blockheizkraftwerk (Rapsöl) die Energieversorgung im Haus. Trotz autarker Stromversorgung sind wir maßgeblich von der Sonne abhängig und unsere Energie-Ressourcen deshalb eingeschränkt.

Wasser ist ein knappes Gut!


Unsere Hütte wird mit Oberflächenwasser versorgt. Lange Trockenphasen haben Auswirkungen auf die Wasserversorgung der Hütte. Unser Trinkwasser wird über eine moderne Trinkwasser-Reinigungsanlage mit UV-Filter entkeimt und gereinigt. Gesammelt wird unser Wasser in zwei großen Tanks bevor es ins Haus geleitet wird.

Abfall/Entsorgung

Wann kommt die Müllabfuhr?

Für die Müllentsorgung am Berg sind wir als Hüttenbetreiber selbst verantwortlich.

Und da der Weg zum nächsten Wertstoffhof sehr lange ist, achten wir in erster Linie und in allen Bereichen unseres Betriebs auf die Vermeidung von Abfallprodukten jeglicher Art.


Unsere Lebensmittel kaufen wir vorwiegend von regionalen Lieferanten in Großgebinden und in Mehrwegverpackungen. So können wir Verpackungsmüll eingrenzen oder sogar ganz vermeiden.

Lebensmittelreste werden fachgerecht kompostiert. Restlicher Müll wird in unserer Hausmüllstation sorgfältig getrennt und dann regelmäßig fachgerecht im Tal entsorgt.

Dies ist nicht nur mit erheblichem Aufwand sondern auch Kosten verbunden, so dass Müllvermeidung für uns ein wichtiger Faktor unseres Abfallkonzepts ist.

Wir bitten unsere Gäste deshalb beim Essen auf Servietten zu verzichten und mitgebrachten Müll selbstständig im Tal zu entsorgen.

Reinigungsmittel

Für eine fachgerechte Reinigung im Betrieb dürfen nur ausgewählte Reiniger verwendet werden. Bei allen Reinigungsmitteln achten wir auf geprüfte Umweltverträglichkeit.

Regional und klimafreundlich:
„So schmecken die Berge“

Für unser Speisenangebot nutzen wir von erster Linie die Produkte regionale Alpen und Frische-Produzenten in der Nachbarschaft auf Bio-Niveau. So können wir einen hohen Qualitätsstandard unserer Speisen garantieren, an tollen Gerichten der Saison basteln und auch noch Kosten und Emission für Transport gering halten oder sogar vermeiden.

Ein Auswahl unserer Lieferanten findet ihr auf unserer Speisekarte. Schaut gerne auch mal bei unseren Nachbarn vorbei.